Ist mein Baby müde?

Dein Kind kommt am Abend nicht zur Ruhe? Das „zu Bett bringen“ ist bei euch ein Machtkampf? Du bist gestresst?


Was könnten die Gründe sein, dass dein Kind nicht einschläft?

  • Macht dein Kind gerade eine schwierige Phase durch? Gibt es neue Situationen? Hat dein Kind begonnen mit der Krabbelstube? Ist gerade ein Geschwisterkind geboren?

  • Zögert dein Kind das Einschlafen hinaus, da es sich allein gelassen fühlt?

  • Verbindet dein Kind, das Bett mit einem dunklen Ort?

  • Ist eure gemeinsame Zeit Übertrags vielleicht zu kurz gekommen? Oft ist es, dass dein Kind am Abend dies nachholen will.

  • Dein Kind kann sich nicht entspannen. Vielleicht bist du nicht entspannt und es überträgt sich auf dein Kind.

  • Dein Kind ist noch nicht müde? Oder bereits übermüdet?

  • Euer Ritual am Abend ist eventuell negativ belastet? Findet neue Wege und Rituale.


Auch wenn es manchmal schwer ist, versuch das „Zu-Bett-bringen“ zu genießen. Konzentriere dich auf Kleinigkeiten, vielleicht hilft es dir, dich mit dem Atmen zu synchronisieren und deine Hand ganz bewusst auf dein Kind aufzulegen. Wenn du dich nicht entspannen kannst, vielleicht könnte an diesem Abend dein Partner das Zu-Bett-bringen übernehmen? Gestalte den Schlafplatz liebevoll, sucht gemeinsam eine Bettwäsche etc. aus. Vielen Kindern hilft auch ein Schlaflicht, damit es nicht so dunkel im Zimmer ist. Achte ein paar Tage auf den Bio-Rhythmus deines Kindes. Ist es am Abend noch nicht müde? Soll dafür der Mittagsschlaf verkürzt oder weggelassen werden? Wenn neue Situationen anstehen, gib deinem Kind die Möglichkeit sich daran zu gewöhnen. Gib deinem Kind Zeit, oft dauert es bis zu 2 Wochen, dass sich Kinder auf neue Situationen einlassen können.



Welche Müdigkeitszeichen gibt es?

Du solltest darauf achten, dass jedes Kind anders ist. Manche zeigen, dass sie müde sind, indem sie ruhiger werden und sich weniger bewegen und andere werden aktiv und bewegen sich und strampeln umso mehr.


Welche Anzeichen könntest du noch bei deinem Kind bemerken:

  • windet sich

  • ballt seine Fäuste

  • überstreckt sich

  • runzelt die Stirn

  • gähnt

  • schneidet Grimassen

  • saugt an der Hand

  • starrt ins Leere

  • dreht sich weg

  • wimmert

  • weint

  • gerötete Augen

  • etc.


Wie du siehst, es gibt viele Anzeichen, dass dein Baby müde sein könnte. Beobachte dein Kind und du wirst bald herausfinden welche Anzeichen dein Baby zeigt, wenn es müde ist. Keiner kennt dein Baby so gut wie du!


#babymüde #müde #baby #mama2020 #mama2021 #babyboy #babygirl #newborn #babylove #schlafmangel #schlafberatung #klagenfurt #familie #bedtime #kleinkindschlaf #babyschlaf #mamaleben #bedürfnisorientiert #schlafcoaching #einschlafen #familienleben #ganzheitlich #neugeborenes #lebenmitkind #einschlafbegleitung #familienbett #stillen